Rindfleisch ruckelt

Von Hand hergestelltes Trockenfleisch mit den besten Rohstoffen Hirsch, Wildschwein, Ziege und Kalbfleisch.

Rindfleisch ruckelt

Wir verstehen Ruckeln als das Lenden oder Beinfleisch des Rindfleischs oder eines anderen Tieres, das geheilt und getrocknet wird. Es wird normalerweise in dünnen und schmalen Scheiben präsentiert, kann aber auch in Form eines Blocks oder im Wurstformat erworben werden. Bei Degusta Teruel stellen wir Ihnen eine Vielzahl von Optionen für Vorspeisen und Vorspeisen auf den Tisch, die die Gäste immer wieder mit ihrem intensiven Geschmack überraschen werden. Und es ist so, dass ein guter Ruck, der aus den Phasen stammt, die wir unten beschreiben werden, keinen Schinken beneiden muss. Mit seiner Textur, Farbe, seinem Aroma und seinem besonderen Geschmack.Es ist ein Lebensmittel, das normalerweise als Trockenfleisch vom Rind präsentiert wird, jedoch verstärkt sich die Orographie und Orographie von Teruel und seine gastronomische Tradition dieses Spektrum und bietet wirklich echte Produkte. In unserem Katalog finden Sie ruckartige Hirsche, ruckartige Wildschweine, ruckartige Ziegen und ruckartige Jährlinge. Alle diese Produkte stammen von Tieren mit natürlicher Nahrung, die in der Serranía de Teruel gezüchtet wurden. Dies spiegelt sich in ihrem geäderten Fleisch und ihrem intensiven Geschmack wider. Leckere Häppchen mit dem Geschmack einer Provinz.

Rindfleisch ruckelt

Ausarbeitungsprozess

Der Ursprung oder die Antike von Ruckeln als solches ist nicht definiert, obwohl es traditionell als Spanisch bekannt ist, gibt es Aufzeichnungen über primitive Ruckformen in Kulturen in Südamerika. Sicher ist, dass das Härten und Salzen von Fleisch eine wirksame Konservierungsmethode ist, die der Menschheit die Konservierung und den Transport bestimmter Lebensmittel im Laufe der Geschichte erleichtert hat.

Heute ruckartig belegt Vorspeisen in Mahlzeiten und Verkostungsplatten. Es wird auch als Nahrungsergänzungsmittel in Diäten für Sportler verwendet, als Proteinquelle, die reich an Mikronährstoffen ist:

  • Vitamin A
  • Typ B-Vitamine
  • Calcium
  • Eisen
  • Kalium
  • Magnesium
  • Phosphor

Phasen des Prozesses

Es ist ein Lebensmittel, das in León eine geschützte Herkunftsbezeichnung hat, weshalb es Vorschriften für seine Herstellung und Vermarktung gibt. Die Herstellung des Ruckels besteht aus einer Reihe von Phasen, die chronologisch aufeinander folgen: 

  • Profiling: Durch diesen Vorgang werden die gesalzenen Stücke geformt 

  • Salzig: besteht aus dem Einbau von Kochsalz in die Muskelmasse, wobei die Stücke für ihre Konservierung dehydriert werden. Es wird bei Feuchtigkeitsbedingungen zwischen 80 und 90% und bei einer Temperatur zwischen 2 ° C und 5 ° C durchgeführt. In dieser Phase erhält das Fleisch seine dunkle Farbe. Die Stücke sind mit grobem Meersalz bedeckt. Die Dauer des Salzens hängt unter anderem vom Gewicht des Fleisches ab. Jedes Kilo verlängert die Zeit. 
  • Waschen: Im dritten Teil des Prozesses das Fleisch wird mit warmem oder lauwarmem Wasser gewaschen. Auf diese Weise trennt es sich von dem Salz, das nicht eingedrungen ist, und imprägniert das Stück oberflächlich. 

  • Abrechnung: Zu diesem Zeitpunkt wird das Fleisch 30 und 30 Stunden lang der Luft ausgesetzt 45 Tage. Während dieser Zeit wird das Konstitutionswasser entfernt und das Salz gleichmäßig verteilt. Die enzymatische Hydrolyse und die Bildung von Mikroflora ist in dieser Phase von entscheidender Bedeutung. Das Fleisch erhält über einen längeren Zeitraum eine größere Konsistenz. 

  • Rauchen: Diese Phase dauert etwa 2 Wochen. Die Fleischstücke werden im Allgemeinen aus Eiche oder Steineiche geräuchert. 

  • Aushärten: Dies ist der letzte Teil des Prozesses, auch als Trocknen bekannt, bei dem das Fleisch es ist hängt in Trocknern, in denen die Luftfeuchtigkeit und Temperatur (10º / 12ºC), bei denen das Essen ruht, kontrolliert wird.

Unsere meistbesuchten Kategorien